nach oben

WERKSTATT 2.18

Das Festival der Uraufführungen

26. September bis 29. September 2018
Oberzeiring / Marktgemeinde Pölstal

Als „wunderbaren Größenwahn in aller Abgeschiedenheit…“ bezeichnete Julia Schafferhofer von der Kleinen Zeitung das wohl spektakulärste aller spektakulär provinziellen Festivals der internationalen Festival-Landschaft.
„Ein ganzer Ort ist Bühne“ – so betitelte ein 3sat Bericht einst das Festival. Und tatsächlich - neben den Spielräumen des Theater Oberzeiring - stehen Werkhallen und Geschäftslokale, Keller, Strassen und Plätze und sogar ein Bergwerk als Spielorte zur Verfügung. Jedes teilnehmende Theater bekommt Zeit sich eine Woche vor der Uraufführung in Oberzeiring einzuquartieren und am Originalspielort zu probieren. theaterland steiermark tritt bei allen Projekten als Koproduzent auf, stellt die Infrastruktur zur Verfügung und sorgt für die Unterbringung der vielen Gäste. Der ganze Ort versprüht auf diese Weise eine Kreativität und Intensität, wie sie bei kaum einem anderen Festival spürbar wird.
Biennal findet dieses Festival am Theater Oberzeiring statt. Bis zu 10 Uraufführungsprojekte werden an die heimische freie Szene 2018 vergeben, mehr als bei jedem anderen Festival. Die totale Überforderung ist bei WERKstatt Programm. Der Stellenwert des Festivals in der nationalen wie internationalen Szene ist mittlerweile gewaltig gross. Für WERKSTATT 2016 gab es 30 Bewerbungen aus Österreich und halb Europa. Und auch für WERKstatt 2.18 gibt es bereits 8 konkrete Interessenten, obwohl der Aufruf zur Bewerbung erst mit 1. Oktober d. Vj. gestartet wurde!
Unserem Auftrag entsprechend, laden wir bevorzugt heimische Projekte ein, würzen das Festival jedoch gerne mit zwei bis drei internationalen Gastproduktionen, was auch den Begegnungscharakter von WERKstatt unterstreicht.


In Kooperation mit: THEO - Theater Oberzeiring • Marktgemeinde Pölstal
LAUT!
- Landesverband für ausserberufliches Theater in der Steiermark